Teilnahmebedingungen

    

 Navigation

• Home
• Shop
• Vermietung
• Kanuschule
• Team 
• Links
• Warenbestand
• Bildergallerie
• Forum
• Impressum


    • Anmeldung                 • Kursprogramm                • Preise                • Teilnahmebed.




Teilnahmebedingungen
  1. Kanufahren, Rafting und Canyoning sind Natursportarten, die abseits von Wanderwegen im alpinen Gelaende stattfinden. Der Teilnehmer muss koerperliche oder geistige Gebrechen, die eine Teilnahme beeintraechtigen koennten, unbedingt mit seinem Hausarzt und dem Kanuschulleiter absprechen. Er muss die Voraussetzungen fuer den entsprechenden Kurs haben und schwimmen koennen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.
  2. Natur ist nicht planbar und manchmal tueckisch. Natursportarten beinhalten stets ein gewisses Risiko fuer die koerperliche Unversehrtheit. Da eventuelle aussergewoehnliche Ruecktransporte, Bergungen u.a. nicht in unseren Leistungen eingeschlossen sind, empfehlen wir den Abschluss einer entsprechenden Versicherung, z.B. das Mini-Versicherungspaket von ELVIRA, 81536 Muenchen, Tel. 089/62424-0, Fax -22.
  3. Bei Interesse an einem Kurs rufen Sie an, wir geben gerne Auskunft. Sie benoetigen die Sicherheit, dass der Kurs tatsaechlich stattfindet - und wir muessen sicherstellen, dass alle angemeldeten Teilnehmer auch zum vereinbarten Termin erscheinen. Ihre muendliche oder schriftliche Anmeldung ist fuer Sie und uns verpflichtend. Ein Ruecktritt sollte nur unter Angabe von triftigen Gruenden erfolgen.
  4. Erscheint der Kursteilnehmer nicht zum vereinbarten Termin, sagt er weniger als 24h vorher ohne triftigen Grund ab oder bricht einen Kurs ab, so ist er zur Zahlung der vollen Gebuehr verpflichtet.
  5. Kanusport-Ausruestung kann beim Kanu-Outdoor-Center, bei der Outdoorcenter-Kanuschule oder auch bei jedem anderen Anbieter ausgeliehen werden. Der Teilnehmer ist jederzeit, auch waehrend der Kurse, fuer seine Ausruestung - ob geliehen oder eigene - voll verantwortlich. Er hat sich davon ueberzeugt, dass sie fuer den Kurs geeignet ist. Diese Verantwortung kann er nicht auf den Kursleiter uebertragen, selbst wenn Kursleiter und Verleiher dieselbe Person sind.
  6. Unpassender Wasserstand oder unvorhersehbare Schwierigkeiten koennen die Durchfuehrung des Kursprogramms beeintraechtigen. Der Teilnehmer bleibt auch hier zur vollstaendigen Zahlung verpflichtet, kann jedoch in spaeteren Kursen die verpasste Zeit kostenlos nachholen.
  7. Die Kursgebuehren, d.h. die Leistungen der Kanuschule, beinhalten nur den ordnungsgemaessen Unterricht auf dem Fluss. Alle anderen Aktionen (z.B. Anfahrt, Uebernachtung, Verpflegung, Bootstransport) sind von dem Teilnehmer selbst zu tragen, er handelt dabei in eigener Regie und Verantwortung.
  8. In der Regel bilden die Teilnehmer Fahrtengemeinschaften, bei deren Vermittlung wir gerne behilflich sind. Ausserdem sorgen wir fuer die Campkuecheneinrichtung, der Teilnehmer sollte aber eigenes Essgeschirr mitbringen. Bei unseren Kanucamps stellen wir ein Gruppenzelt und Bierbaenke. Eine Haftung der Kanuschule fuer Schaeden, die sich aus der Benutzung dieser Sachen ergeben, ist ausgeschlossen.
  9. Faellt Ihnen waehrend des Kurses etwas positiv oder negativ auf, sagen Sie es. Wir sind staendig bestrebt, uns zu verbessern. Zeigen Sie einen Mangel nicht waehrend des Kurses an, ist ein Anspruch auf Minderung ausgeschlossen.
  10. Die Unwirksamkeit einzelner Punkte begruendet nicht die Unwirksamkeit des Vertrages im ganzen.